.

Gedanken zur Jahreslosung 2008

Linie orange

Jesus Christus spricht:
"Ich lebe, und ihr sollt auch leben!"
(Joh.14,19)

 

Wer sehnt sich nicht nach echtem Leben? Wer wünscht sich nicht ein neues Jahr mit Leben in Fülle?

Unzählige Reiseanbieter versprechen „pure Lebenslust“ und alles, was zum prallen Leben gehört. Ganz anders Jesus. Er verspricht sich selbst: V.20 „An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.“

Unsere künftige Lebensqualität soll durch die Anwesenheit von Jesus in uns garantiert sein. Diese Ankündigung stammt von Jesus bevor er ans Kreuz gegangen ist, um unsere Schuld auf sich zu nehmen und den Tod zu besiegen.

Vor dem Computer sitzend denke ich bei solch starken Worten: „Sofort einen Download machen und abrufbereit sichern!“ Dieser Inhalt darf nicht einfach so vor meinen Augen stehen bleiben. Er möchte sich in mein Herz einnisten, es höher schlagen lassen und mich in Bewegung bringen.

Für Jesus gibt es keine Alternative zu diesem neuen unvergänglichen Leben, das er mir gewährleistet. Nur in seiner Person habe ich dieses qualitativ neue, von der Macht der Sünde befreite und ewig gütige Leben. Soll ich mich daher mit einem Leben minderwertiger Qualität und zweifelhaftem Ausgang zufrieden geben?  Das wäre jammerschade und in den Augen des liebenden Vaters eine geradezu herzzerreißende Angelegenheit.

Wenn ich mit Jesus verbunden bin, kenne ich den, der den Tod kennen gelernt hat und weiß, wovon er spricht, wenn er mich zum Leben einlädt. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und euch ein Jahr voller Leben, ein Jahr mit Jesus, dem Leben.


Ihr/Euer Klaus Winterbauer



.